07.07.2022

Klares Signal aus der Kantonspolitik

Veloalltagsrouten

Sehr geehrte Damen und Herren

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM treibt den Ausbau eines zusammenhängenden Netzes von Veloalltagsrouten in der Region voran. Denn Radfahren zu Pendlerzwecken gewinnt an Bedeutung und ist kein kurzfristiger Trend. Der Bedarf an solchen direkten und sicheren Routen ist gross. Die RKBM hat dazu soeben fünf Planungsstudien abgeschlossen. In der öffentlichen Mitwirkung stiessen die Studien auf hohes Interesse und ein mehrheitlich positives Echo.

Rückenwind erhält die regionale Velonetzplanung auch vom Grossen Rat: Das Kantonsparlament hat am 13. Juni 2022 die dringliche Motion «Umsetzung der fünf Veloverkehr-Planungsstudien der RKBM» von Bänz Müller (SP-Grossrat, Gemeindepräsident Wohlen b. Bern) mit deutlichem Mehr angenommen. Der politisch breit abgestützte Vorstoss beauftragt den Regierungsrat, die geplanten Veloalltagsrouten rund um Bern unverzüglich zu realisieren.

Voraussichtlich im Frühling 2025 wird sich der Grosse Rat über das Kantonale Angebotskonzept ÖV 2026–2029 beugen. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Im Moment laufen die Vorarbeiten für die regionalen Konzepte: Die RKBM nimmt derzeit diverse Busangebote unter die Lupe. Die Ergebnisse wird sie in der zweiten Jahreshälfte in die öffentliche Mitwirkung geben (mehr dazu im aktuellen Newsletter).

Ich wünsche eine gute Newsletter-Lektüre und einen wunderbaren Sommer!

Giuseppina Jarrobino
Geschäftsführerin RKBM

Giuseppina Jarrobino

aktuell

Verkehr

Ein bedarfsgerechtes ÖV-Angebot für die Region

Im Vierjahresrhythmus erstellt die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM im Auftrag des Kantons das Regionale Angebotskonzept (RAK) öffentlicher Verkehr (ÖV). Dazu überprüft sie das bestehende Bahn-, Tram- und Busangebot und ermittelt Verbesserungspotenziale. Ziel ist es, das ÖV-Angebot bedarfsgerecht und attraktiv auszugestalten und so die Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr (MIV) auf diesen flächeneffizienten und nachhaltigen Verkehrsträger zu fördern. Derzeit laufen die Vorarbeiten für das RAK 2026–2029.

mehr


Kultur

Vernehmlassung zu den Kulturverträgen 2024–2027

Die Liste der Kulturinstitutionen «von mindestens regionaler Bedeutung» verändert sich: Vier Institutionen werden neu auf die Liste der regional bedeutenden Kulturinstitutionen aufgenommen, zwei von der Liste gestrichen. Am 5. Juli 2022 startete die Vernehmlassung über die Betriebsbeiträge der insgesamt 17 regional bedeutenden Kulturinstitutionen und den Finanzierungsschlüssel, welcher die Anteile der einzelnen Gemeinden an den Betriebsbeiträgen regelt. Die Vernehmlassung läuft bis zum 30. September 2022.

mehr


Wirtschaft

Von den SwissSkills zur eigenen Firma

Die Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills 2022, die vom 7. bis 11. September 2022 in Bern stattfinden, sind das ideale Sprungbrett für eine berufliche Karriere. Ein gutes Beispiel dafür ist der junge Koch und Schweizermeister Martin Amstutz, der soeben ein Start-up gegründet hat.

mehr


BESCHLÜSSE

Regionalversammlung

RKBM wird regionales Basisstrassennetz überprüfen

Die 35. Regionalversammlung beschloss am 30. Juni 2022 in Riggisberg einen Nachkredit für die Aktualisierung des regionalen Basisstrassennetzes. Die 52 anwesenden Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten der Region Bern-Mittelland verabschiedeten zudem die Jahresrechnung 2021.

mehr


Unterwegs

Ausflugstipp

Schnuppertour auf der ViaBerna

Die Aare ist uns auf dieser kurzweiligen, familienfreundlichen Wanderung eine treue Begleiterin. Am Weg liegen eine wildromantische Auenlandschaft, tolle Feuer- und Badestellen, ein Steg mit Ausblick auf die Saanemündung sowie das 2019 stillgelegte Kernkraftwerk Mühleberg. Hartbelag nur in Siedlungsnähe. Die rund zweistündige Tour ist ein Teilstück des neuen Weitwanderwegs ViaBerna.

mehr


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen