Studie Veloalltagsroute Münsingen–Thun

Direkt und sicher von Münsingen nach Thun

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM treibt den Ausbau eines zusammenhängenden Netzes von Veloalltagsrouten in der Region voran. Denn: Attraktive, direkte und sichere Veloverbindungen leisten einen zentralen Beitrag zur Verkehrsverlagerung. Neue Velomodelle wie E-Bikes oder Cargo-Velos ermöglichen grössere Fahrdistanzen.

Grosses Potenzial für eine Veloalltagsroute mit erhöhtem Standard ortet die Regionalkonferenz im Korridor zwischen Münsingen und Thun. Der Korridor weist gegenwärtig noch Netzlücken und Sicherheitsdefizite auf. Die RKBM hat daher gemeinsam mit dem Entwicklungsraum Thun (ERT), den betroffenen Gemeinden, dem Kanton und den Fachverbänden eine Planungsstudie erarbeitet – mit folgenden Zielen:

    • Festlegung der optimalen Linienführung
    • Erhöhung der Verkehrssicherheit, inklusive Berücksichtigung der Schulwege
    • Abstimmung mit dem Velofreizeitverkehr und Anbindung an das bestehende Velowegnetz
    • Erstellung eines Massnahmenkonzepts, inklusive Kostenschätzung
    • Prüfung der Machbarkeit einer Velovorrangroute gemäss den Standards des kantonalen Sachplans Veloverkehr

Mitfinanzierung durch Bund und Kanton

Die Studie bildet die Grundlage für die Projektierung und Realisierung der Alltagsveloroute. Verantwortlich für die Umsetzung sind der Kanton und die Gemeinden. Die RKBM wird die Route in ihr Agglomerationsprogramm der 5. Generation (AP5) aufnehmen und die Mitfinanzierung durch Bund und Kanton beantragen.

Projektstand

Die öffentliche Mitwirkung zur Studie dauert vom 1. Dezember 2022 bis zum 24. Februar 2023.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen