Regionalversammlung am 17. Dezember 2020

Die Regionalversammlung befasst sich am 17. Dezember 2020 in Bern vorab mit Finanzgeschäften. So verabschiedet sie das Budget 2021. Die 77 Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten der Region Bern-Mittelland stimmen zudem über einen Nachkredit für die Netzstrategie ÖV Kernagglomeration Bern ab.

Die 31. Regionalversammlung hat das Budget 2021 zu genehmigen. Der Gesamtaufwand für das 12. Betriebsjahr der RKBM beläuft sich auf knapp 10,3 Millionen Franken – inklusive Inkasso der Zahlungen an die regional bedeutenden Kulturinstitutionen von rund 6,2 Millionen Franken. Der budgetierte Aufwandüberschuss 2020 beträgt gut 174’000 Franken.

Nachkredit für Netzstrategie

Ein zentrales Geschäft ist der Nachkredit für die Erarbeitung der Netzstrategie ÖV Kernagglomeration Bern. Konkret muss der Verpflichtungskredit 2018–2020 um 148’500 Franken auf neu 411’500 Franken erhöht werden. Wichtigster Grund für die Mehrkosten ist der hohe fachliche und politische Diskussions- und Abstimmungsaufwand.

Mit der Netzstrategie entwickelt die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM das Tram- und Busangebot im Zentrum der Region Bern-Mittelland weiter. Zeithorizont: 2040. Die Strategie macht auf konzeptioneller Ebene Aussagen zum Liniennetz und zur Wahl der Transportgefässe (Tram, Bus). Gegenwärtig läuft die Auswertung der öffentlichen Mitwirkung.

Projektstart ÖV-Angebotskonzept Frienisberg

Die Versammlung befindet zudem über einen Verpflichtungskredit 2021–2022 in der Höhe von 120’000 Franken für das Projekt «ÖV-Angebotskonzept Frienisberg». Auf Basis einer umfassenden Potenzialanalyse, die unter anderem auch die Siedlungsentwicklung berücksichtigt, soll das ÖV-Angebotskonzept für den Raum Frienisberg neu definiert werden. Das aktuelle Konzept stammt aus dem Jahr 2004. Es wurde mehrfach optimiert und bietet kaum mehr Spielraum für weitere Anpassungen.

Vor der Versammlung wird Regierungsrätin Evi Allemann über das Projekt «Zukunft Gemeindelandschaft Kanton Bern – Erarbeitung eines Zielbildes» informieren.

Bitte melden Sie sich mit dem Online-Formular für die Regionalversammlung an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen