5. Erfahrungsaustausch: Wärmeverbünde in der Region

Freitag, 16.08.2024, 13:30 – 17:00 Uhr
Köniz, Aula Primarschule Köniz-Buchsee

Erneuerbare Fernwärme ist eine Schlüsseltechnologie für das Erreichen der Netto-Null-Ziele in unseren Gemeinden. Insbesondere in dicht bebauten Zonen sind sie fast alternativlos, wenn wir all die fossilen Öl- und Gasheizungen mit erneuerbarer Wärme ersetzen wollen. In der Praxis zeigt sich aber, dass es bei der Planung und Projektierung viele Knackpunkte zu überwinden gibt: seien es der Standort der Heizzentralen, die Nutzung von Umweltwärme (Holz steht nicht beliebig zur Verfügung), die Bewilligungspraxis der Behörden oder dann die Finanzierung des Wärmeverbunds, um nur einige zu nennen.

In dieser 5. ERFA-Veranstaltung berichten Praktikerinnen und Praktiker über Fakten und Möglichkeiten zur Nutzung von Umweltwärme wie Wasser, Erdwärme und Luft für Wärmeverbünde. Direktbetroffene erläutern die Stolpersteine bei der Umsetzung (und Strategien zu deren Überwindung). Es gibt genügend Raum, um sich gegenseitig über Erfahrungen und Erkenntnisse auszutauschen. Zu Beginn werden wir die Baustelle des Wärmeverbunds Buchsee Köniz besichtigen.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Gemeinden mit Bezug zum Thema Wärmeverbünde und Fernwärme (politische Behörde, Fachstelle, Versorger). Bitte melden Sie sich bis zum Freitag, 9. August 2024, mit dem nebenstehenden Formular an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen