Die Region bewegt sich

Die Region Bern-Mittelland ist in Bewegung. Bevölkerung und Arbeitsplätze werden zunehmen und gleichzeitig wird auch das Verkehrsaufkommen weiter wachsen. Damit die Mobilität nicht ins Stocken gerät, soll der Verkehr vermehrt auf den öffentlichen Verkehr und auf den Fuss- und Veloverkehr umgelagert werden. Die Verkehrsplanung in der Region Bern-Mittelland sucht und erarbeitet Lösungen, damit das gesamte Verkehrsnetz leistungsfähig bleibt. Zentral für den Gesamtverkehr – öV, motorisierter Individualverkehr und Langsamverkehr – ist die Koordination mit der Siedlungsentwicklung.

 
Top

Mobilitätsstrategie: Antworten auf künftige Herausforderungen

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM aktualisiert ihre Mobilitätsstrategie. Sie will insbesondere neue Trends in der Mobilität, gesellschaftliche Entwicklungen, aber auch raumplanerische Anforderungen berücksichtigen. weiterlesen

BLS-Werkstätte: Zusätzliche Standorte evaluieren

Die RKBM lehnt beide zur Diskussion gestellten Standorte für eine BLS-Werkstätte im Westen von Bern ab: Sowohl bei Chliforst Nord als auch Niederbottigen ist die Standortgebundenheit nicht gegeben. Die RKBM ersucht Bund und Kanton, zusätzliche Standorte zu evaluieren. weiterlesen

Die Stellungnahme der RKBM finden Sie hier