Kulturverträge 2020–2023

Eine Gemeinschaftsaufgabe der ganzen Region

Die aktuellen Leistungsverträge mit den 13 «Kulturinstitutionen von mindestens regionaler Bedeutung» laufen 2019 aus. Die nächste Vertragsperiode dauert von 2020 bis 2023 und sieht neu 15 Kulturinstitutionen vor.

Seit dem 1. Juni 2018 zählen auch das Swiss Jazz Orchestra und das Schlossmuseum Jegenstorf zu den regional bedeutenden Kulturinstitutionen. Der Prozess zur Aushandlung der neuen Leistungsverträge zwischen den Beitragsgebern (Standortgemeinden, Kanton, Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM) und den 15 Kulturinstitutionen ist gestartet.

Besonderes Augenmerk legt die Kommission Kultur auf den adäquaten Einbezug der Gemeinden in den ganzen Prozess.

Kurzkonsultation bis 28. November 2018

Die Kommission Kultur führte bei den Regionsgemeinden vom 30. Mai bis 31. August 2018 eine Vernehmlassung zu den Kulturverträgen 2020–2023 durch. Die Gemeinden konnten sich insbesondere zu den finanziellen Eckwerten und zum Finanzierungsschlüssel äussern. Aufgrund der Stellungnahmen hat die Kommission Kultur den Finanzierungsschlüssel nochmals angepasst. Die Gemeinden können sich im Rahmen einer Kurzkonsultation bis 28. November 2018 äussern.

Weitere geplante Meilensteine

  • 14. März 2019: Beschluss durch Regionalversammlung RKBM 
  • 1./2. Quartal 2019: Beschluss der weiteren Vertragspartner
  • 1. Juli 2019: Inkrafttreten des Leistungsvertrags mit Konzert Theater Bern
  • 1. Januar 2020: Inkrafttreten der übrigen Leistungsverträge
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen