23. März 2020

Coronavirus-Krise: Unterstützung für Kultursektor

Der Kulturbereich ist von der Coronavirus-Krise massiv betroffen. Alle Kulturhäuser sind geschlossen, Auftritts- und Verkaufsmöglichkeiten fallen bis auf Weiteres aus und damit auch die Einnahmen für im Kultursektor tätige Personen (Profis und Laien).

Der Bundesrat sowie die Kantone und die Verbände im Kulturbereich haben am vergangenen Freitag substanzielle Massnahmen beschlossen, um die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus im Kultursektor abzufedern und die längerfristige Schädigung der Schweizer Kulturlandschaft zu verhindern.

Diese Massnahmen werden nun im Detail ausgearbeitet. Das Amt für Kultur des Kantons Bern stellt in Absprache mit dem Bund so rasch als möglich Instrumente zum Vollzug der Massnahmen bereit. Laufend aktualisierte Informationen sind auf der Website der kantonalen Bildungs- und Kulturdirektion zu finden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen